Oscar-Selfie:bezahlte Werbung?

(05.03.2014) Das weltberühmte Oscar-Selfie soll eine bezahlte Werbung gewesen sein. Das berichtet das Wall Street Journal. Das Selbstportrait der Stars, du sieht es hier, soll von Samsung bezahlt worden sein. Moderatorin Ellen DeGeneres soll das Handy vor der Oscar-Verleihung in die Hand gedrückt bekommen haben. Samsung hat insgesamt 20 Millionen Dollar für Werbeleistungen bei den Oscars ausgegeben, für das Selfie will der Konzern aber nicht extra bezahlt haben. Trotzdem bedankt sich Samsung bei Moderatorin Ellen DeGeneres und hat drei Millionen Dollar an Stiftungen der Moderatorin gespendet. .

Pinguine „erobern“ die Stadt

in Chicago

Holzpenis im Allgäu weg

Ersatz muss her

Neujahrskonzert findet statt

Orchester spielt ohne Publikum

Geldkassette mitgenommen

Fahndung in Wr. Neustadt

Zur Aufklärung: Vulva-Kalender

"Vielfalt zwischen Beinen"

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz

Waschbär bricht in Modehaus ein

Schneechaos in Österreich

Dauereinsatz

Koalababy verlässt Beutel

Neuigkeiten aus Schönbrunn