Ostergeschenke online: Achtung

Tipps für sicheren Einkauf

(09.04.2020) Suchst auch du gerade online nach den richtigen Ostergeschenken? Die Polizei gibt jetzt allen Userinnen und Usern wichtige Tipps für den sicheren Online-Einkauf. Vor allem auf Kleinanzeigen-Portalen findet man derzeit leider viele Gauner. Das Problem: Normalerweise schauen sich die meisten Käufer die Ware zunächst vor Ort an und holen sie somit auch persönlich ab. Das geht in Corona-Zeiten nicht, man muss darauf vertrauen, dass der Verkäufer auch wirklich die richtige und intakte Ware verschickt.

Umso vorsichtiger sollte man beim Bezahlen sein, warnt Vincenz Kriegs-Au vom Bundeskriminalamt:
“Bitte Zahlung per Nachnahme oder zumindest sichere Online-Bezahldienste wählen. Man soll sehr vorsichtig mit Vorauszahlungen sein, vor allem ins Ausland. Und auch bei auffallend günstigen Angeboten sollten die Alarmglocken schrillen.“

(mc)

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival