Ostern: Feuerwehr rettet Küken

(20.04.2014) Gänserettung durch die Feuerwehr zu Ostern! In Unterwaltersdorf im Bezirk Baden in Niederösterreich alarmieren Anrainer die Feuerwehr, weil eine Gänsefamilie mit sieben Küken neben einer stark befahrenen Straße unterwegs war. Also machen sich die Feuerwehrleute an die Arbeit, die Gänsefamilie in Sicherheit zu bringen.

Josef Szivacz von der Freiwilligen Feuerwehr Unterwaltersdorf zu KRONEHIT:

„Es war ziemlich schwierig, weil die Gänseeltern ziemlich aggressiv waren, die haben auch Kameraden reingezwickt durch die dicke Feuerwehrkleidung. Die kleinen Wuserl haben wir noch eingefangen, und dann haben wir die Kleinen im Schlosspark gegenüber wieder ausgelassen - und die Gänsefamilie war wieder glücklich zusammen.“

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze