Ostern: Käfigeier versteckt?

(17.04.2014) In Österreich gibt es immer noch Käfigeier. Darauf machen Tierschützer kurz vor Ostern aufmerksam. Während der Feiertage konsumieren die Österreicher nämlich rund 50 Millionen Eier. Obwohl die Käfighaltung bei uns bereits seit 2009 verboten ist, warnen Tierschützer: Auf Fertigprodukten ist nach wie vor nicht gekennzeichnet, woher die Eier stammen. Möglicherweise sind es Käfigeier.

Indra Kley vom Verein „Vier Pfoten“:

“Auch fertig gekochte und gefärbte Eier sind im Grunde verarbeitete Produkte. Auch hier sollte man aufpassen. Einzelne Ostereier könnten in Wahrheit also Käfigeier sein. Daher auf Nummer sicher gehen, die Eier frisch kaufen und selbst kochen und färben.“

Tote in NÖ: Kein Fremdverschulden

Obduktion durchgeführt

100 Tote bei Erdrutsch

Ganzes Dorf zerstört

Ballermann: Lokal eingestürzt

Tote und Verletzte

Krieg der Sterne?

ESA warnt vor Krieg im All

Unglück bei Schulausflug!

Mädchen (10) verstorben!

Kinder werden süchtig gemacht

WHO warnt vor Tabakindustrie

Glock Pistolen in Russland

Unsere Waffen im Einsatz?

Tiroler Bub (3) verhungert

Einvernahmen dauern an