"Overkill": Frauenmord-Prozess

Ex mit Steakmesser getötet

(14.08.2023) Prozess um einen besonders brutalen Frauenmord in Österreich! Ein 33-Jähriger muss sich heute am Landesgericht Leoben verantworten. Der Mann soll im heurigen Jänner seine Ex-Frau im Keller ihres Wohnhauses mit einem Steakmesser erstochen haben. Der Angeklagte soll dabei so oft im Kopf- und Halsbereich zugestochen haben, dass Experten von einem “Overkill“ sprechen. Ausgerechnet die 13-jährige Tochter hat den blutüberströmten Körper ihrer Mutter gefunden. Im Zuge der Ermittlungen soll der Mann die Tat dann gestanden haben, als Motiv soll er “persönliche Kränkungen“ angegeben haben.

Ihm droht bis zu lebenslanger Haft, ein Urteil wird für heute Abend erwartet.

(mc)

Kaleen on her way

68. ESC kann kommen!

Mädchen (14) vergewaltigt!

Täter fasst 4 Jahre Haft aus

41 Stunden Woche?

Diskussion geht weiter

Barcelona verbietet Selfies

Handys weg von der Rolltreppe

Warnung vor Influencer-Drinks

Gefährliche Koffeinbomben

Bis 2050 Klimaneutral?

Chancenlos mit heutigen E-Cars

"Geiseln sterben weg"

Proteste in Tel Aviv

Bub (5) stürzt aus Fenster

Tirol: 3-Meter Absturz