Paar auf offenem Meer 'gefangen'

(24.06.2014) Szenen wie im Thriller „Open Water“: Bei einem Yachtausflug vor der Küste Floridas stürzt ein Paar aus bisher ungeklärter Ursache über Bord. Die Motoren sind an. Das Schiff verschwindet ohne Kapitän am Horizont. Sie sind 16 Kilometer von der Küste entfernt. Erst 14 Stunden später wird das Paar von einem Fischerboot entdeckt und gerettet.

Steve Couch, einer der Retter:

“Als wir die Frau an Bord holten, konnte sie ihre Beine nicht mehr bewegen. Der Mann hatte drei oder vier Quallenstiche erlitten.“

Radprofi von LKW getötet

Davide Rebellin verstorben

Doskozil: "Hass nach Umfrage"

Spitzenkandidatur "utopisch"

Große Wünsche von den Kleinen

Frieden, Essen und Wärme

Strafen für Ungeimpfte

Knapp 2 Millionen betroffen

Wort des Jahres: "Inflation"

Unwort "Energiekrise"

Terrorprozess in Wien

"Habe nicht nachgedacht"

Braut holt Polizei bei Hochzeit

Und trennt sich von Bräutigam

Arbeitslosigkeit sinkt!

Um 9 % gegenüber Vorjahr