Paar täuscht Trennung vor!

Um Sozialhilfe abzucashen

(20.08.2020) Was für ein dreister Sozialbetrug in Oberösterreich! Ein Paar aus dem Mühlviertel hat angegeben, getrennt zu sein, nur um mehr Sozialhilfe einzustreifen. Seit 2016 haben die beiden Mittsechziger rund 22.000 EURO zu unrecht kassiert.

Lisa Stockhammer von der Krone Oberösterreich: 'Laut Polizei hat das Paar bis 2018 weiter in einer gemeinsamen Wohnung gelebt. 2018 haben der Mann und die Frau zwar getrennt gelebt, allerdings in zwei Wohnungen, die nebeneinander gelegen sind. Und sie waren natürlich noch ein Paar!'.

Auf krone.at kann du diese Story auch lesen!

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat