Paar tauft Baby 'Schnuckelpupine'

(14.03.2016) Ein Mädchen heißt tatsächlich 'Schnuckelpupine'. Im Netz sind jetzt die schrägsten Vornamen aufgetaucht, die in letzter Zeit auf deutschen Geburtsurkunden zu lesen gewesen sind. 'Prinz-Gold', 'Buckminster' und 'Godsgift' sorgen schon für Kopfschütteln. 'Schnuckelpupine' stellt sie aber wohl alle in den Schatten.

In Österreich wären solche Vornamen undenkbar. Die Standesbeamten entscheiden zum Wohle des Kindes: Vornamen wie 'Superman', 'Pumuckl' und eben auch 'Schnuckelpupine' sind nicht zulässig.

Es wird aber auch auf die Vor- und Nachnamenkombination geachtet. Irene Grammel vom Magistrat Wien:
“Wenn eine Familie mit dem Nachnamen Schweiß ihren Sohn Axel nennen möchte, dann wird es problematisch. Denn das Kind heißt dann Axel Schweiß – da würden wir auf jeden Fall unsere Bedenken äußern.“

Gerichtsurteil für Rapper Fler

aber er spielt lieber am Handy

Seit Jahrzenten vermisst

Gemälde taucht wieder auf

Mobbing-Vorwürfe gegen Meghan

„Wilde Schmutzkampagne"

Amazon-Logo geändert

nach Hitler-Bart vergleich

Regisseur Spike Lee

verfilmt 9/11

Bewerbungen für SpaceX Mondflug

Milliardär verschenkt acht Plätze

Schwaz in Tirol

rasche Durchimpfung geplant

WM Oberstdorf und Corona

Italienisches Team steigt aus