Doppel-Einbruch geht schief

(05.11.2013) Weil es schlichtweg einen Höhenflug bekommen hat, ist ein Einbrecher-Pärchen im steirischen Bezirk Weiz geschnappt worden. Der 26-Jährige und seine 22-jährige Freundin brechen in eine Firma ein und stehlen so gut wie alles, was sie tragen können. Vom Computermonitor bis zu den Kaffeebohnen. Das Diebesgut wird schnell nach Hause gebracht. Da der Coup so gut geklappt hat, kehren sie umgehend zum Tatort zurück. Eva Molitschnig von der Steirerkrone:

„Diesmal hat eine Anrainerin sie entdeckt und sofort die Polizei alarmiert. Die Beamten haben das Gebäude umstellt. Kurios ist, dass die beiden dann noch in aller Ruhe eine Flasche Sekt geköpft und ausgetrunken haben.“

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö