Paris: Künstler protestieren

besetzen Odéon Theater

(05.03.2021) Aus Protest gegen die fortgesetzten Schließungen von Kultureinrichtungen in Frankreich besetzen Pariser Künstler das Odéon Theater. Mit Banneraufschriften wie „Ich will auf der Bühne sterben" und „Kultur in Gefahr" haben sie bereits die Nacht dort verbracht.

Tausende Kulturschaffende folgten am Donnerstag dem Protestaufruf mehrerer Künstlergewerkschaften. Ihre Forderung: Ein Krisentreffen mit Frankreichs Kulturministerin Roselyne Bachelor und Regierungschef Jean Castex. Seit Ende Oktober sind Theater, Museen und Konzerthäuser geschlossen und Pläne zur Wiedereröffnung gibt es noch nicht. Auch die finanziellen Unterstützung aus der Arbeitslosenkasse reicht nicht aus, um die Lebenserhaltungskosten zu decken.

(SMS)

Hotels planen Mai-Öffnung

Kurzurlaub zu Pfingsten?

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag