Parkplatzsuche mit Straßenlaternen

(30.04.2017) Parkplatzsuche mithilfe von Laternen? Die Stadt Linz will jetzt mit der Firma Cisco genau das möglich machen! Straßenlaternen sollen mit Sensoren ausgestattet werden. Diese liefern dann Daten über den Verkehr, aber eben auch über freie Parkplätze. Elektronische Leitsysteme sollen in Zukunft ganz einfach bei der Parkplatzsuche helfen.

Der Linzer Bürgermeister Karl Luger von der SPÖ:
"Elektronische Leitsysteme kennen wir alle von Parkleitsystemen aus Tiefgaragen. Das Ganze kann man natürlich auch mit oberirdischen Stellplätzen machen. Die Daten der Sensoren werden auf Displays im öffentlichen Raum sichtbar gemacht."

Die Straßenlaternen sollen aber auch andere Funktionen erfüllen. Die Sensoren können außerdem das Licht der Laternen regulieren, je nachdem, ob jemand auf der Straße unterwegs ist oder eben nicht.

Bürgermeister Luger:
"Das bringt Energieersparnis bei gleichbleibender Sicherheit."

Bis Ende des Jahres wird an dem Projekt gefeilt. 2018 soll es dann bereits umgesetzt werden.

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn