Parksheriff angegriffen

Wiener verhaftet

(16.03.2021) Die Nerven liegen blank. Momentan geht es vielen Menschen so. Trotzdem ist Geduld eine Tugend und sorgt für weniger Probleme. Ein Autobesitzer hat nach einem Parkdelikt in der Rotenhofgasse in Wien-Favoriten nicht die nötige Gelassenheit gezeigt, als er von einem Parksheriff erwischt worden war. Der 41-Jährige beschimpfte das Straßenaufsichtsorgan und attackierte die Person, um die Amtshandlung zu verhindern.

Polizisten nahmen den Österreicher wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und versuchter schwerer Körperverletzung fest, berichtete die Exekutive heute.

(apa/fd)

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze