Parksheriff angegriffen

Wiener verhaftet

(16.03.2021) Die Nerven liegen blank. Momentan geht es vielen Menschen so. Trotzdem ist Geduld eine Tugend und sorgt für weniger Probleme. Ein Autobesitzer hat nach einem Parkdelikt in der Rotenhofgasse in Wien-Favoriten nicht die nötige Gelassenheit gezeigt, als er von einem Parksheriff erwischt worden war. Der 41-Jährige beschimpfte das Straßenaufsichtsorgan und attackierte die Person, um die Amtshandlung zu verhindern.

Polizisten nahmen den Österreicher wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und versuchter schwerer Körperverletzung fest, berichtete die Exekutive heute.

(apa/fd)

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%