Party mit 100 Gästen

trotz Corona-Maßnahmen

(02.11.2020) Über hundert Gäste haben in einem Münchner Lokal gemeinsam den ersten Geburtstag eines Kindes gefeiert. Die Polizei habe das Fest am Freitagnachmittag aufgelöst und das Lokal geräumt, teilten die Beamten am Sonntag mit. Der Betreiber des Lokals und der Veranstalter der Feierlichkeit wurden wegen Verstoß gegen die Bayerische Infektionsschutzverordnung angezeigt.

Auch in anderen Teilen der Landeshauptstadt hielten sich die Bürger am Wochenende nicht an die Anti-Corona-Maßnahmen: Am Samstag kontrollierte die Polizei nach eigenen Angaben in der Innenstadt 600 Passanten.

(apa/ak)

+++Alarmfahndung+++

Bankraub in Innsbruck!

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?