Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

(25.10.2021) Sehr beunruhigende News aus Großbritannien!

Immer mehr Frauen berichten dort aktuell davon, dass sie mit Spritzen angegriffen werden! Im Gedränge von Partys und Clubs ist ihnen wohl das Narkosemittel Ketamin verabreicht worden. Bei dem sogenannten "Spiking" wird Personen ohne ihr Wissen mittels Nadelstich eine Substanz verabreicht.

Betroffen sind wohl meist junge Frauen, die nach der Partynacht mit Lähmungserscheinungen in den Beinen, Übelkeit, Sprachstörungen und Gedächtnisverlust zusammengebrochen sind!

Die Polizei überprüft schon mehr als ein Dutzend Fälle und es kommen immer neue dazu. Auch bei Angriffen mit K.O.-Tropfen wird derzeit ein deutlicher Anstieg verzeichnet.

In Großbritannien wird jetzt dazu aufgerufen die Sicherheitsmaßnahmen an den Türen der Clubs zu verstärken.

(FJ)

Omikron: Infizierter im Zug

Positiver fährt von DE nach Tirol

Impfpflicht: Experten-Gipfel

FPÖ fordert VfGH Eilverfahren

Kinderporno: Pfarrer beurlaubt

Staatsanwaltschaft ermittelt

Adeliger oder Betrüger?

Festnahme: Geschädigte gesucht

Kündigen 150 Lehrer?

VBG: Protest gegen Impfpflicht

Testpflicht in Kindergärten?

"Schleckertests für alle"

Hühner-Nugget-Test: Traurig

Nur 2 von 12 aus Österreich

Impfung bewahrt vor Spital

Ages-Daten: zu 95% geschützt