Passwort: User faul und ideenlos

(21.12.2017) Was das Sichern unserer Online-Profile betrifft, sind wir User leider faul und ideenlos. Das zeigt das aktuelle Ranking der am häufigsten verwendeten Passwörter im Netz.

Die Liste ist wirklich erschreckend...

Passwort: User faul und ideenlos 2

So wird die Liste auch heuer wieder deutlich von “123456“ und “password“ angeführt.

Auf den Plätzen dahinter wird es leider nicht wirklich besser...

Passwort: User faul und ideenlos 3

Hier 'matchen' sich die Passwörter “12345678“, “123456789“, “1234567“ und "12345". Beliebt sind auch Kombinationen aus Buchstaben, die auf der Tastatur nebeneinander liegen. Also beispielsweise "asdf" oder "1q2w3e".

Auch aktuelle Trends werden gerne als Passwort verwendet...

Passwort: User faul und ideenlos 4

Hacker werden es wohl auch mit aktuellen Film- und Serienhits versuchen. Denn die werden gerne verwendet. Heuer ist beispielsweise "starwars" weit oben im Ranking.

Doch warum sind wir eigentlich so ideenlos?

Passwort: User faul und ideenlos 5

Laut Experten haben User Angst, dass sie komplizierte Passwörter vergessen könnten. Zudem gibt es inzwischen so viele Profile, dass man sich ohnehin nicht alle Codes merken kann.

Mag stimmen, darf aber keine Ausrede sein. Es gibt doch Hilfe...

Passwort: User faul und ideenlos 6

Verwende doch einfach einen Passwort-Manager. Den kannst du dir einfach aufs Smartphone, oder den Computer laden. Es gibt da inzwischen auch wirklich sehr gute Apps. Dort kann für jedes Log-In ein zufällig erstelltes Passwort gespeichert werden. Du kannst dort also sämtliche Profile, Kreditkarten und Kontakte verwalten.

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück