Späte Hilfe nach Vergewaltigung

(27.11.2013) So etwas darf sich nicht wiederholen! Die Politik reagiert auf den Fall der jungen Frau, die nach einem Vergewaltigungsversuch neun Stunden lang in einem Wiener Spital ausharren musste, du hast es auf KRONEHIT gehört und gelesen. Die Wiener ÖVP fordert jetzt einen österreichweiten Maßnahmenkatalog für eine schnellere Versorgung und Untersuchung von Vergewaltigungsopfern in Krankenhäusern. Die Gesundheitssprecherin der Wiener ÖVP Ingrid Korosec:

„Dieser Katalog muss in allen Spitälern aufliegen. Vergewaltigungsopfer brauchen die allerhöchste Aufmerksamkeit und ganz schnelle Hilfe. Vor allem psychologisch. Hier sind Fehler passiert, die ein echter Tiefschlag für alle Frauen und unser Gesundheitssystem sind. Wir werden diesen Katalog ausarbeiten und schnell zur Verfügung stellen.“

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt

Betrunkene Geisterfahrerin (31)

Verursacht Crash auf A1!

Klimakleber blockieren Verkehr

Am Tag des Zug-Streiks

Große Proteste in China!

Gab es seit Jahrzehnten nicht!

Mehr Geld für Lieferando-Fahrer

ÖGB: 'Augenauswischerei'

Trump trifft Hitler-Fan

Kritik aus eigener Partei

Raser: Österreich zu lasch?

Dänemark beinhart