Pedale verwechselt: Schwerer Crash

(16.05.2018) Ein Irrtum mit ganz bösen Folgen ist einem Mann in der Steiermark passiert. Der 89-Jährige hat auf einem Parkplatz im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag Gas- und Bremspedal verwechselt. Er ist mit seinem Auto mit voller Wucht zuerst in einen anderen Wagen, dann in eine Hausmauer gekracht. Seine 84-jährige Frau am Beifahrersitz ist dabei schwer verletzt worden.

Alexander Petritsch von der Steirerkrone:

“Der 89-Jährige selbst ist unverletzt geblieben. Besonders pikant an der Geschichte: Der Mann hätte gar nicht fahren dürfen. Die Behörde hat ihm den Führerschein bereits entzogen.“

Angeklagt wegen Fahren ohne Schein

Fährt mit Auto bei Anhörung

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet