Pensionist begeht Fahrerflucht

Alko-Unfall mit 15-Jährigem

(14.04.2022) Ein Autolenker soll in den Abendstunden am Mittwoch mit einem Mofa zusammengestoßen sein. Nachdem der Lenker kurz angehalten hat, ist er einfach weitergefahren.

Bei dem PKW-Fahrer handelt es sich um einen 70-jährigen Pensionisten aus Wien, der laut Polizei alkoholisiert war. Der ältere Mann dürfte wohl bei einem Kreisverkehr den 15-Jährigen aus dem Bezirk Neunkirchen übersehen haben und ist mit der Front gegen die Hinterseite des Mofas geprallt. Nachdem der Jugendliche gestürzt ist, soll der Pensionist kurz stehengeblieben sein, danach aber wieder die Fahrt aufgenommen haben. Der Bursche hat sich beim Sturz leichte Verletzungen zugezogen. Der Wiener wurde wegen Fahrerflucht angezeigt und ist nun seinen Führerschein los.

(APA/CP)

Mutter tötet ihre Kinder (5,10)

Leichen in Koffern versteckt

Österreich's next Generation

Sittsam, fleißig, brav

Mama sticht auf Tochter (4) ein

Wahnsinnstat in Deutschland

Benko heute vor U-Ausschuss

er muss erscheinen

Russland will Grenzen ändern

Wirbel um Ostsee

11-Jährige leblos in Sportbecken

Rettung in letzter Sekunde

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte