Per YouTube-Video gekündigt!

(01.10.2013) Kündigung per YouTube-Video! Einer New Yorkerin reicht’s, sie hat Überstunden und die Undankbarkeit ihres Chefs satt und kündigt. Da die Journalistin in einer Videoagentur arbeitet, inszeniert sie sich einfach selbst und schickt ihrem Chef die Kündigung per YouTube. Zu "Gone" von Kanye West tanzt sie fröhlich durch die Redaktion, die Textbotschaft für ihren Chef wird am Rande eingeblendet. Innerhalb von nur zwei Tagen hat das Kündigungsvideo über vier Millionen Klicks bekommen! Schau's dir an:

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte