Perchten müssen zum Alko-Vortest

(24.11.2017) Höchste Sicherheit beim größten Perchtenevent Österreichs. Morgen findet in Klagenfurt wieder der alljährliche Krampuslauf statt. Ein Mega-Event mit fast 1.000 Maskierten und rund 50.000 Zusehern. In den letzten Wochen hat es allerdings haufenweise Zwischenfälle bei mehreren Perchtenevents in Kärnten gegeben. Immer wieder ist es zu Gewalt zwischen Maskierten und Zuschauern gekommen. Dementsprechend hoch sind die Sicherheitsvorkehrungen in Klagenfurt. Unter anderem gibt es eine Null-Toleranz in Sachen Alkohol. Es herrscht absolutes Trinkverbot für die Perchten.

Josef Pickl-Hafner vom Kärntner Brauchtumsverband:
“Wir haben uns mit den Gruppen im Vorfeld auf 0,0 Promille geeinigt. Die Polizei und die Sicherheitsdienste sind für die Kontrolle zuständig. Es wird auf jeden Fall genau darauf geachtet, wie sich die Teilnehmer benehmen.“

Handels KV steht mit 8,67 %

Kein Streik nötig!

SPÖ: Franz Vranitzky ist tot

+++Achtung+++ Fakenews!

Tempo 30 rettet Leben?

WHO für mehr Sicherheit!

Kinderleichen in Koffern

Verdächtige ausgeliefert

Klima: Urzeit-Viren aufgetaut

Im Labor wieder aktiviert

Viele Babys mit RSV im Spital

Lockdowns und Pandemie schuld?

WM: Mutiger Katar Flitzer

Mario Ferri ist wieder frei!

2-Jährige stürzt aus Fenster

Linz: Freispruch für Mutter