Peter Pilz tritt zurück

(04.11.2017) Nach den Vorwürfen der sexuellen Belästigung nimmt Peter Pilz sein Mandat nicht an. Er wird am kommenden Donnerstag bei der Angelobung des neuen Nationalrates nicht erscheinen.

Eine Frau belastet Pilz schwer in einem Interview mit dem Falter. Bei einer Veranstaltung in Alpbach 2013 soll Peter Pilz die Frau unsittlich begrapscht und unterwürfige Aussagen getroffen haben. Laut Falter gibt es Zeugen. In der heute abgehaltenen Pressekonferenz sagt Peter Pilz, dass er sich an diese Situation nicht erinnern könne, aber er wird sich diesen Vorwurf annehmen und ihn überprüfen lassen.

Zuvor hat eine Mitarbeiterin der Grünen Pilz sexuelle Belästigung vorgeworfen. Dies bestreitet er und erwägt rechtliche Schritte.

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs