Pferd irrte auf Straße herum

Unfall im Burgenland

(18.03.2023) Ein harter Nachteinsatz! Auf der B57 in Rauchwart (Bezirk Güssing) im Südburgenland ist in der Nacht auf Samstag ein Pkw mit einem alleine herumlaufenden Pferd kollidiert. Wie die Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) auf Anfrage mitteilte, wurde der leichtverletzte Fahrzeuglenker im Krankenhaus Güssing behandelt. Das Tier verendete laut Bezirksfeuerwehrkommando an Ort und Stelle.

Ereignet hatte sich der Zusammenstoß am Freitag gegen 23.00 Uhr. Neben Rotem Kreuz und Polizei rückten 15 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rauchwart aus.

(mt/apa)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag