PISA-Studie abgesagt!

(11.03.2014) Österreich wird nicht an der kommenden PISA-Studie teilnehmen. Das hat Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek heute bekannt gegeben. Auch die Bildungsstandard-Tests werden auf das kommende Jahr verschoben. Grund dafür soll das Datenleck beim Bundesinstitut für Bildungsforschung, kurz BIFIE sein. Aber die Entscheidung der SPÖ-Ministerin schlägt hohe Wellen.

Hans Zeger von der ARGE Daten kann die Absage nicht nachvollziehen:


“Es gibt in Österreich sicher hundertausende Firmen, die sehr ordentlich mit Daten umgehen können. Und wenn das eine Stelle nicht kann, dann muss man diese Stelle auswechseln und nicht Österreich vollkommen absperren und sich von der internationalen Entwicklung abkoppeln und so tun, als würde man hier auf einer Insel leben.“

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich