PISA-Studie abgesagt!

(11.03.2014) Österreich wird nicht an der kommenden PISA-Studie teilnehmen. Das hat Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek heute bekannt gegeben. Auch die Bildungsstandard-Tests werden auf das kommende Jahr verschoben. Grund dafür soll das Datenleck beim Bundesinstitut für Bildungsforschung, kurz BIFIE sein. Aber die Entscheidung der SPÖ-Ministerin schlägt hohe Wellen.

Hans Zeger von der ARGE Daten kann die Absage nicht nachvollziehen:


“Es gibt in Österreich sicher hundertausende Firmen, die sehr ordentlich mit Daten umgehen können. Und wenn das eine Stelle nicht kann, dann muss man diese Stelle auswechseln und nicht Österreich vollkommen absperren und sich von der internationalen Entwicklung abkoppeln und so tun, als würde man hier auf einer Insel leben.“

Bei Tik Tok-Dreh überfahren

17-Jähriger in Tirol verletzt

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus