PISA-Studie abgesagt!

(11.03.2014) Österreich wird nicht an der kommenden PISA-Studie teilnehmen. Das hat Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek heute bekannt gegeben. Auch die Bildungsstandard-Tests werden auf das kommende Jahr verschoben. Grund dafür soll das Datenleck beim Bundesinstitut für Bildungsforschung, kurz BIFIE sein. Aber die Entscheidung der SPÖ-Ministerin schlägt hohe Wellen.

Hans Zeger von der ARGE Daten kann die Absage nicht nachvollziehen:


“Es gibt in Österreich sicher hundertausende Firmen, die sehr ordentlich mit Daten umgehen können. Und wenn das eine Stelle nicht kann, dann muss man diese Stelle auswechseln und nicht Österreich vollkommen absperren und sich von der internationalen Entwicklung abkoppeln und so tun, als würde man hier auf einer Insel leben.“

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen