Pitbulls beißen Kind tot!

13 Monate alter Bub verstorben

(22.04.2024) Tragisches Unglück in Italien! Ein 13 Monate alter Bub ist in Campolongo in der Nähe der süditalienischen Stadt Salerno von zwei Pitbulls angegriffen und getötet worden.

Die Hunde gehörten einem Freund der Mutter des Kleinkindes, die ebenfalls verletzt wurde. Sie wurde mit tiefen Bisswunden ins Spital eingeliefert, schwebte jedoch nicht in Lebensgefahr, berichteten italienische Medien. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

In Italien kommt es immer wieder zu tödlichen Beißattacken von Hunden. Bei einem Lauf in der Nähe von Rom war im Februar ein Jogger von drei Rottweilern attackiert und getötet worden. Der 39-jährige Mann wurde in einem Park der italienischen Kleinstadt Manziana von den Hunden zu Tode gebissen. 2017 war ein einjähriges Mädchen von zwei Pitbulls totgebissen worden.

(fd/apa)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung