PKW auseinandergerissen!

Unfall auf A2: Lenker überlebt!

(29.06.2023) Durch die Wucht einer Kollision zweier Fahrzeuge auf der Südautobahn (A2) im Raum Wiener Neustadt ist Donnerstagfrüh ein Pkw förmlich auseinandergerissen worden. Polizeiangaben zufolge wurde der Wagen im Bereich der Hinterachse geteilt. Der 29-jährige Lenker des Kfz wurde so wie der gleichaltrige Mann am Steuer eines ebenfalls am Unfall beteiligten Kastenwagens schwer verletzt. Das Duo wurde per Rettung in das Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Laut Polizei war der Pkw-Lenker mit seinem Wagen gegen 4.00 Uhr in Richtung Graz unterwegs gewesen. Aus unbekannter Ursache kam der Niederösterreicher mit dem Auto links von der A2 ab und krachte gegen eine Leitschiene. Das Kfz wurde anschließend quer über die Fahrbahn geschleudert und blieb auf der ersten Spur stehen. Der aus dem Bezirk Güssing stammende 29-jährige Lenker des nachkommenden Kastenwagens dürfte den Pkw zu spät gesehen haben.

20230629_051911-Kopie (1)

Das Fahrzeug des Burgenländers stürzte bei dem Zusammenprall auf die linke Seite und schlitterte rund 200 Meter auf dem Pannenstreifen dahin. Zur Unfallstelle rückte auch die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt aus - mit drei Fahrzeugen und neun Mitgliedern, wie in einer Aussendung betont wurde.

(MK/APA)

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen

Sex mit 12-Jähriger: Prozess

Polizist in Graz vor Gericht

Schwerer CO2-Unfall in Salzburg

Drei Verletzte

Reparaturbonus auch für Fahrräder

Fortführung bis 2025