PKW stürzt in den Inn

Pedale verwechselt!

(24.03.2023) 62-jähriger Mann verwechselt Pedale des Autos und stürzt in den Inn: Am Donnerstagabend ist ein Mann in Kirchdorf am Inn in Oberösterreich mit seinem Auto in den elf Grad kalten Inn gefahren.

Er hat beim Losfahren vermutlich die Pedale verwechselt und stürzt dann über eine Böschung in den Fluss. Kurz bevor das Auto untergeht, schafft es der Mann sich zu befreien. Ein Fischer und ein Ersthelfer bergen ihn schließlich aus dem Wasser. Der 62-Jährige war laut Polizei unterkühlt.

Um das Auto aus dem Wasser zu bergen waren 50 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Obernberg am Inn hat Fotos vom Einsatz auf Facebook gepostet:

(PP)

ÖGK warnt vor Phishing-Mails

Achtung, Betrug!

Test: Sonnenschutz fürs Gesicht

Mängel bei 5 von 13 Produkten

Nestlé: Zucker in Babynahrung?

"Macht Babys zuckersüchtig"

Salzburg fix bei Club-WM

Bayern, Real, Chelsea und Co

Blogger lässt Baby verhungern!

Sonne und Rohkost reichen?

41 Stunden Woche!

Arbeiten wir zu wenig?

Tödliche Bissattacke in Naarn

Kein Hunde- und Rasseverbot

Iran droht Israel

Nur ein "Warnschuss"