Leichenteile in Floridsdorf

Plastiksäcke in Kühltruhe

(04.10.2019) Update zum Fall in Floridsdorf in Wien: Im Keller eines Wohnhauses sind ja in einer Kühltruhe in Plastik eingewickelte menschliche Überreste gefunden worden.

Jetzt wird bekannt, dass es sich bei der Leiche um einen Mann handelt. Der Mieter des Abteils sagt gegenüber der Polizei, dass es ein Freund gewesen sei, den er tot aufgefunden und in Plastiksäcke verpackt habe. Laut Polizei hat die erste gerichtsmedizinische Obduktion keine äußerlichen Hinweise auf Fremdverschulden ergeben. Weitere Untersuchungen sind noch ausständig. Bewohner hatten zuvor die Polizei wegen des Gestanks informiert. So ist die Polizei auf die Leiche aufmerksam geworden.

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!

87-Jährige geschlagen!

Fahndung in Mattersburg

Farbe auf Scala geschüttet

Mailand: Aktivisten in Haft