Politiker von Blitz getroffen - tot

beim Pinkeln

(15.06.2020) Dramatische Szenen haben sich im deutschen Saalekreis in Sachsen-Anhalt abgespielt: Ein CDU-Politiker ist bei einem schweren Unwetter vom Blitz getroffen worden und gestorben.

Der 44-Jährige hat sich am Samstagabend mit Bekannten in einem Garten aufgehalten und ist unter einer Hochspannungsleitung gestanden. Er hat sich laut Medienberichten von der Gruppe entfernt, um pinkeln zu gehen. Dort ist der Mann vom Blitz getroffen worden – er war sofort tot.

Helfer haben vergeblich versucht, den 44-Jährigen wiederzubeleben. Jegliche Hilfe kam zu spät. Jetzt ist ein Verfahren eingeleitet worden, um die genauen Todesumstände zu ermitteln. Laut Infos der Tageszeitung „Bild“ soll es sich bei dem Politiker um Nico K. handeln, der in Höhnestadt im Gemeinderat gesessen ist.

(mt)

Brand in Traiskirchen

Höchste Alarmstufe

Flitzer verursacht Rote Karte

Spieler fassungslos

Impfgegner belästigen Kinder!

Mehrere Fälle an Wiener Schulen

Steinalte eineiige Zwillinge!

Weltrekord: 107-jährige Frauen

Corona Regeln Neu

Änderungen in Wien

Wut-Wiener explodiert!

Wegen falsch geparktem SUV

Gregor Schlierenzauer

Beendet Karriere

Vulkanausbruch La Palma

Erschreckende Videos