A2: Polizei hilft Drogenkurier

Hasch-Geruch bei Reifenwechsel

(10.11.2020) Ausgerechnet die Polizei hat Pannenhilfe geleistet! Blöd gelaufen ist es für einen Drogenkurier auf der Südautobahn. Der 28-Jährige hat im Baustellenbereich auf Höhe Grafenstein einen Reifenschaden erlitten. Während er das Rad gewechselt hat, ist plötzlich eine Polizeistreife vorbeigefahren und hat Hilfe angeboten. Dabei ist den Beamten allerdings der starke Cannabis-Geruch im Wagen des 28-Jährigen aufgefallen.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Die Polizisten haben natürlich sofort Nachschau gehalten und in der Tasche der Beifahrerin eine ordentliche Menge Cannabis sichergestellt. Der Lenker und die Beifahrerin sind angezeigt worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat