Polizei muss Baby-Ziege holen

von alkoholisierter Frau

(20.03.2019) Bitte die Ziege abholen! Ja, die Polizei ist deshalb tatsächlich gerufen worden. Die Wiener Polizei hat ein Geißlein abholen müssen, weil eine betrunkene Frau damit in ein Lokal spaziert ist. Das Normalste der Welt? Wohl eher nicht!

Gäste eines Lokals in der Währinger Straße haben die Polizei verständigt, weil das Tier sehr verängstigt gewirkt hat. “Manfred”, wie die Ziege genannt worden ist, ist erst vier Wochen alt gewesen. Laut Polizei ist die Frau sehr alkoholisiert und unkooperativ gewesen. Sie hat auch nicht einmal mehr gewusst, warum sie das Tier überhaupt in das Lokal mitgenommen hat. Da war wohl ein bisschen zu viel Alkohol im Spiel!

Manfred ist schließlich von der Tierrettung geholt und auf die Vetmeduni gebracht worden. Die 44-Jährige ist wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt worden.

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien