Polizei muss Baby-Ziege holen

von alkoholisierter Frau

(20.03.2019) Bitte die Ziege abholen! Ja, die Polizei ist deshalb tatsächlich gerufen worden. Die Wiener Polizei hat ein Geißlein abholen müssen, weil eine betrunkene Frau damit in ein Lokal spaziert ist. Das Normalste der Welt? Wohl eher nicht!

Gäste eines Lokals in der Währinger Straße haben die Polizei verständigt, weil das Tier sehr verängstigt gewirkt hat. “Manfred”, wie die Ziege genannt worden ist, ist erst vier Wochen alt gewesen. Laut Polizei ist die Frau sehr alkoholisiert und unkooperativ gewesen. Sie hat auch nicht einmal mehr gewusst, warum sie das Tier überhaupt in das Lokal mitgenommen hat. Da war wohl ein bisschen zu viel Alkohol im Spiel!

Manfred ist schließlich von der Tierrettung geholt und auf die Vetmeduni gebracht worden. Die 44-Jährige ist wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz angezeigt worden.

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück