Polizei nimmt YouTuber fest

mitten in Live-Stream

(22.11.2020) Razzia vor laufender Kamera! Der deutsche YouTuber Andreas Noack war gerade mitten in einem Livestream, als plötzlich die Polizei vor der Tür steht. Die Beamten schreien und klopfen lautstark an die Tür, dann stürmen sie die Wohnung. Der Youtuber wird aufgefordert, die Hände zu heben und sich auf den Boden zu legen – und das vor laufender Kamera.

Die Polizei bestätigt, dass der Einsatz echt war. Allerdings sei er nicht gegen den YouTuber gerichtet gewesen.

(CJ)

Bahnstreik am Montag

Schüler sind entschuldigt

Zwei Festnahmen in St. Pölten

nach Schüssen

"Beendet den Lockdown"

Proteste in China

Wrabetz neuer Rapid Präsident

Ex-ORF-Chef erhält 87,7%

Auf Tankwaggon geklettert

16-Jähriger in Lebensgefahr

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung