Polizei sucht Travis Scott

wegen Faustattacke in NY

(03.03.2023) Die New Yorker Polizei fahndet laut mehreren US-Medien nach dem „Sicko Mode“-Rapper! Der Grund: Er soll in dem Nachtclub „Nebula“ einem Tontechniker (52) ins Gesicht geschlagen und danach randaliert haben.

Wie „TMZ“ berichtet, soll alles mit einem Streit wegen der Musik-Lautstärke begonnen haben: Demnach sind Travis und sein Rapper-Kollege Don Toliver nach einer Show in den Club gegangen, haben das DJ-Pult übernommen und aufgelegt.

Als der Tontechniker dann aus bislang unbekannten Gründen die Musik runterdreht, sei Scott auf ihn losgegangen und habe ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Das mutmaßliche Opfer sei nicht schwer verletzt worden. Es erstattet dennoch Anzeige.

„Wir arbeiten aktiv mit dem Veranstaltungsort und den Strafverfolgungsbehörden zusammen, um die Angelegenheit zu klären und die Sache richtigzustellen“, heißt es in einer Erklärung von Scotts Anwalt Mitchell Schuster.

(gk)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien