Polizei twittert bald Radarfallen

(28.03.2017) Twittert die Polizei Oberösterreich bald, wo geblitzt wird? Radar-Warnungen gibt es ja bislang nur bei uns im Radio. Das soll sich ändern, wie die oberösterreichische Polizei jetzt auf ihrem Twitter-Account verrät. Auch die Kontrollstandorte bei Planquadraten sollen öffentlich getwittert werden.

Prävention ist der Polizei nämlich wichtiger als zu strafen, sagt David Furtner von der Polizei Oberösterreich:
"Es geht einfach darum, den Menschen bewusst zu machen, was Alkohol am Steuer oder Geschwindigkeitsüberschreitungen bedeuten. Hier wollen wir speziell über Twitter die junge Bevölkerungsgruppe ansprechen."

EU: Gewalt im Westjordanland

Und...Luftabwehr für Ukraine

Teichtmeister vor Gericht

Klage auf Schadenersatz

Höllenmond im Überblick

Jupiters Mond io ganz nah

Auto rast in Geburtstagsparty!

2 Kinder tot und 9 verletzt!

Porsche ohne Führerschein!

Star kann Preis nicht nutzen!

Wird René Benko vorgeführt?

COFAG: Absagen spielt's nicht!

Pitbulls beißen Kind tot!

13 Monate alter Bub verstorben

Ö: Haiprodukte-Handel verboten

Kosmetik, Potenzmittel, Essen