Polizeiboot in Donau versenkt

(30.10.2013) Glimpflich endet ein Bootsunglück auf der Donau für zwei Wiener Polizisten! Gestern Abend sind die beiden Beamten auf Patrouille, als ihr Boot aus ungeklärter Ursache auf Höhe Brigittenauer Brücke von einem Tankfrachter gerammt wird. Das Boot sinkt, den beiden Polizisten bleibt nur der Sprung in den kalten Fluss, sie können sich gerade noch rechtzeitig ans Ufer retten, so Polizeisprecher Johann Golob:

‚Sie waren stark unterkühlt und mussten im Spital intensivmedizinische betreut werden. Inzwischen sind sie aber zum Glück außer Lebensgefahr. Das ist überhaupt das wichtigste, alles weitere wird noch geklärt.‘

Die Ermittlungen zum Unglückshergang laufen.

Impfung & Zyklus: Keine Gefahr

Studie gibt Sicherheit

Verschanzter Polizist

U-Haft verhängt

Distance Learning

2.600 Klassen und 9 Schulen

Long Covid: 10% betroffen?

SPÖ schlägt Alarm

Vertrauen nach Seitensprung?

Hirn braucht erst 1000 Beweise

Neuer Covid-Negativrekord

43.053 neue Fälle gemeldet

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?