Polizeieinsatz wegen Sex-Seife

(14.04.2017) Eine Sex-Seife sorgt in Karlsruhe in Deutschland für helle Aufregung. Eine Frau ruft die Polizei, weil sie sich durch ein dröhnendes Geräusch gestört fühlt. Die Beamten finden schließlich die Lärmquelle, eine Seife, die in einem Schrank in der Nachbarswohnung vor sich hinvibriert. Es handelt sich da um ein Sexspielzeug für die Dusche.

Es war völlig okay, dass die Frau deshalb die Polizei gerufen hat, sagt Fritz Bachholz von der Polizei Karlsruhe: „Man kann im Vorhinein nicht wissen, wo ein solches Geräusch herkommt. Wen soll man denn da fragen? Wir sind im wahrsten Sinne des Wortes Freund und Helfer und in dem Fall hat sich da ja schnell eine Lösung aufgetan.“

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien