Polizeieinsatz wegen Igel-Sex

(29.07.2016) Das heiße Liebesspiel zweier Igel sorgt derzeit im Netz für Schmunzeln. Im deutschen Erlangen alarmiert ein besorgter Bürger in der Nacht die Polizei, da er in der Nähe des Hauseingangs ein extrem lautes Schnaufen hört. Eine Polizeistreife geht der Sache nach und entdeckt im Schein der Taschenlampe schließlich zwei Igel beim Sex. Das ertappte Pärchen ergreift daraufhin sofort die Flucht ins Gebüsch.

Tierarzt Andreas Hecht:
“Die gesamte Igelkommunikation besteht aus lautem Schnaufen und Grunzen. Egal ob es um einen Kampf, ums Liebeswerben oder ums Liebesspiel selbst geht. In der Nacht fehlen die Hintergrundgeräusche, da hört man die Igel umso lauter.“

Schneepflug in Tirol mitgerissen

Fahrer tot

Abschuss von Ballon durch USA

China: "Überreaktion"

Haimbuchner reagiert

"Zu Recht kritisiert!"

Ein Toter in Vorarlberg

Lawine!

Lawinengefahr in Westösterreich

Pass auf!

Zweiter Spionageballon gesichtet?

über Lateinamerika

Baby in Tasche ausgesetzt

Polizei sucht Mutter

Versuchte Kindesentführung

Warnung in Wien