Polizeihund als Lebensretter

(18.02.2018) Ein Polizeihund aus der Steiermark wird als Lebensretter gefeiert! Was ist passiert? Ein 80-jähriger demenzkranker Heimbewohner wird gestern Abend in Kaindorf bei Hartberg als vermisst gemeldet. Er dürfte das Pflegeheim unbemerkt verlassen haben. Eine großangelegte Suchaktion verläuft erfolglos.

Polizeihund als Lebensretter 1

Heute Früh wird dann die Polizeihundestaffel dazu alarmiert. Wenig später spürt einer der Hunde den 80-Jährigen wohlbehalten, aber unterkühlt auf.

Leo Josefus von der Polizei Steiermark:
"Zwischen Wald und Acker ist der Abgängige gesessen und der Polizeihund hat ihn aufgestöbert. Der Hund ist ein belgischer Schäferrüde und heißt "Groll van de Duvetorre". Er ist ein sehr tüchtiger Hund."

Impfstoff aus Österreich?

Valneva auf gutem Weg

Ausreisekontrollen in Salzburg

Hohe Zahlen in drei Gemeinden

U-Ausschuss gegen ÖVP

Kein Einspruch von Grünen

Insektenburger im Angebot

Klimafreundliche Alternative

Mutter fällt mit Baby in Schacht

Sie war abgelenkt am Handy!

Sex-Bakterien bedrohen Koalas

Impfkampagne wurde gestartet

Sprit: Bald 2 Euro pro Liter?

ARBÖ: "Preise steigen noch"

Überdosierte Medikamente?

Software-Panne bei E-Medikation