Polizeihund beißt Betrunkenen!

Polizeihund

(06.10.2018) Beißkörbe bringen nur dann etwas, wenn man sie dem Hund nicht von der Nase reißt. Diese Erfahrung musste eine Betrunkener auf der Wiener Wiesn machen. Der 39-jährige Österreicher war in eine Raufhandlung verwickelt und wollte danach auch noch einen Security attackieren. Auch von den Polizisten und einem Diensthund lässt sich der Mann nicht beruhigen: Er packt den Hund am Kopf und reißt ihm den Beißkorb hinunter. Dabei wird er wenig überraschend gebissen. Der 39-Jährige muss im Spital behandelt werden, eine Anzeige gegen ihn gibt es aber trotzdem.

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut