Polizist (57) erschlagen!

Randalierer (18) verhaftet!

(27.04.2024) Der Bursch ist eingebrochen, die Polizei wollte ihn verhaften, er hat sich heftig gewehrt und auf einen Polizisten eingeschlagen. Ein tragisches Ereignis erschüttert die Gemeinde Bad Frankenhausen in Thüringen. Am frühen Samstagmorgen endete der Einsatz eines 57-jährigen Polizeibeamten tödlich, als er nach dem Einbruch des Burschen, bei dem er scheinbar von dem Angreifer vorerst nur leicht verletzt worden war, danach zusammenbrach und später verstarb. Der Vorfall beginnt mit einem Einbruch durch einen 18-jährigen Deutschen in ein Mehrfamilienhaus, der von den Bewohnern bemerkt worden ist. Die gerufenen Polizeikräfte treffen bei der Verhaftung auf erheblichen Widerstand des jungen Mannes.

Während der Festnahme kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der junge Mann um sich schlug. Der 57-jährige Polizeibeamte erlitt dabei leichte Verletzungen, kurz darauf bricht er zusammen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen und einer schnellen Überführung ins Erfurter Krankenhaus, erlag der Beamte seinen Verletzungen in den frühen Morgenstunden. Es kann sich durchaus auch um einen Herzinfarkt handeln, der durch den Kampf ausgelöst worden ist.

Die genauen Umstände des Todes sind noch Gegenstand der Ermittlungen. Der 18-jährige Tatverdächtige wurde verhaftet und wird derzeit von den Behörden befragt. Die tragische Nachricht hat sowohl bei den Angehörigen des Verstorbenen als auch in der lokalen Gemeinschaft Bestürzung ausgelöst. Die Polizei bittet um Verständnis, dass weitere Details zum jetzigen Zeitpunkt nicht mitgeteilt werden können, da die Untersuchung des Falls noch andauert.

(fd)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung