Polizist schaukelt Baby in den Schlaf

(20.10.2016) Ungewöhnlicher Polizeieinsatz im deutschen Offenbach. Eine Mutter hatte ihr Baby aus Versehen im Auto eingesperrt – und alle Schlüssel waren im Auto. Das Baby hat geschrien wie am Spieß. Darum hat ein Beamter das Auto geschaukelt, so dass es einschläft, während die anderen mit dem Öffnen des Wagens beschäftigt waren. Und tatsächlich, es hat geklappt: Das Baby hat von der ganzen Aktion nichts mehr mitbekommen, wurde befreit und ist mit der Mutter wieder vereint. Für diesen Post gibt's im Netz zahlreiche Likes.

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post