Popmusik hilft beim Lernen

(27.03.2014) Miley Cyrus, Pitbull und Avicii sorgen für bessere Schulnoten! Das zeigt eine aktuelle Studie des Nachhilfeinstituts 'LernQuadrat'. Popmusik beim Strebern zu hören, kann demnach wie ein Turbo wirken. Unter den Top10-Lernhits sind unter anderem Pitbull und Kesha mit „Timber“, Avicii mit „Wake me up“ und Passanger mit „Let her go“. Denn diese Songs erfüllen die wichtigen Lern-Kritieren, so Musikwissenschaftler Marcin Suder:

“Man sagt ja immer, dass klassische Musik von Mozart gut fürs Lernen sei. Wir haben das auf die aktuellen Charts umgelegt. Wichtig ist bei der Musikwahl, dass die Lieder fremdsprachig sind. Ansonsten konzentriert man sich zu sehr auf den Text. Zudem sollten die Songs vom Tempo her ähnlich der Herzschlag-Frequenz laufen.“

Die Top10-Lernhits der 'LernQuadrat'-Studie:

  1. Ed Sheeran – „I see fire“

  2. OneRepublic – „Counting Stars“

  3. Miley Cyrus – „Wrecking Ball“

  4. Pitbull feat. Ke$ha – „Timber“

  5. Avicii – „Wake me up“

  6. Nico & Vinz – „Am I wrong“

  7. Robbie Williams – „Go gentle“

  8. Shakira & Rihanna – „Can’t remember to forget you“

  9. Passanger – „Let her go“

  10. Clean Bandit feat. Jess Glynne – „Rather be“

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf

Rettung in letzter Sekunde!

Graz:Baby erfolgreich operiert

Venedig: Jetzt musst du zahlen

5€ Eintritt für Touristen

Benko vor Konkurs-Gericht

+ Grünes Licht für COFAG

Tödliches Selfie!

Touristin (31) stürzt in Vulkan!

Nehammer spricht Machtwort

"Keine 41-Stunden Woche"