Pornomaterial von Kind verlangt

Jugend-Fußballcoach vor Gericht

(24.07.2019) Prozess gegen einen mutmaßlich pädophilen Fußballtrainer am Landesgericht Klagenfurt. Der Angeklagte soll ein unmündiges Mädchen aufgefordert haben, sexuelle Handlungen an sich selbst durchzuführen und ihm Aufnahmen davon zu schicken. Das Kind soll der Coach vom Training und vor allem von einem Fußball-Camp her kennen.

Gerichtssprecher Christian Liebhauser-Karl:
"Der Angeklagte soll dem Mädchen auch Geschlechtsverkehr angeboten haben. Laut Anklage soll es dazu aber nicht gekommen sein."

Dem Mann drohen wegen sexuellen Missbrauchs von Unmündigen bis zu fünf Jahre Haft.

Neuer Rave in Berlin

Dr.Motte: Rave the Planet

Einbruch in Ronaldos Haus

Millionen-Diebstahl auf Ibiza

11-Jährige ertrunken

In der Seestadt

4Gamechangers

Mit George Clooney

Klima: Kein Belohnungseffekt

Viel Bewusstsein, wenig Taten

Frauen verfolgt und belästigt

Männergruppe in Favoriten

Corona-Sommerwelle

Impfbereitschaft steigt wieder

Puma "Pele" happy

Seit 3 Wochen in Österreich