Pornomaterial von Kind verlangt

Jugend-Fußballcoach vor Gericht

(24.07.2019) Prozess gegen einen mutmaßlich pädophilen Fußballtrainer am Landesgericht Klagenfurt. Der Angeklagte soll ein unmündiges Mädchen aufgefordert haben, sexuelle Handlungen an sich selbst durchzuführen und ihm Aufnahmen davon zu schicken. Das Kind soll der Coach vom Training und vor allem von einem Fußball-Camp her kennen.

Gerichtssprecher Christian Liebhauser-Karl:
"Der Angeklagte soll dem Mädchen auch Geschlechtsverkehr angeboten haben. Laut Anklage soll es dazu aber nicht gekommen sein."

Dem Mann drohen wegen sexuellen Missbrauchs von Unmündigen bis zu fünf Jahre Haft.

NÖ: Wahllokale seit 6 offen

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem