Postkarten-Mörder-Jagd!

Lustige Aktion von Europol: Die europäische Polizeibehörde sucht mit Postkarten AN die meistgesuchten Verbrecher in Europa nach genau diesen. Auf Facebook wurden Postkarten gepostet, die es gern an die Sorgenkinder verschicken wollte. Unter ihnen auch Tibor Foco aus Linz, ein ehemaliger Rennfahrer, der 1986 eine Prostituierte ermordet haben soll. Neun Jahre später gelingt ihm die Flucht, mittlerweile ist er 61.

„Servus Tibor, wir haben dich schon länger nicht mehr gesehen. Bitte komm zurück und genieße unsere schönen Alpen.“ Absender: Polizei Österreich – das steht auf der Karte.

Europol hofft auf viele Shares und Likes. Die Aktion macht möglich Sinn: zu Weihnachten gab’s einen Adventkalender, hinter jeder Tür einer der gesuchten Verbrecher des Kontinents – kurze Zeit später kann ein Schwerverbrecher gefangen werden.

E-Scooter-Verbot in Wien?

Graz macht es vor

Lehrerin verliert Beamtenstatus

Schuld ist das Dschungelcamp

Klage wegen gackernder Hühner

Nachbarin scheitert

Frau (24) kracht gegen Baum

Absichtlich wegen Ex-Freund

Roxette-Sängerin ist tot!

RIP Marie Fredriksson

Teenies spielen "Hinrichtung"

Polizeieinsatz in Leoben

Überraschungsei: Geheim-Trick

So erkennst du was drin ist

Klopp kritisiert Dolmetscher

Vorfall bei Pressekonferenz