Prammer: Krebs-Outing wichtig

(25.09.2013) Lob und Respekt für Barbara Prammer! Die Nationalratspräsidentin hat sich ja offiziell zu ihrer Krebs-Diagnose bekannt. Prammer will trotz der Erkrankung ihren Amtsgeschäften nachkommen. Mit ihrem Outing will sie vor allem der Stigmatisierung von Krebspatienten entgegenwirken. Jährlich gibt es in Österreich 40.000 neue Krebs-Erkrankungen. Paul Sevelda, Präsident der Österreichischen Krebshilfe:

„Die Nationalratspräsidentin setzt hier ein ganz wichtiges Signal. Es wird auch vielen Krebspatienten im Land Kraft geben. Denn hier wird ein Zeichen gesetzt, dass man oft trotz der Diagnose sein Leben weiterlebt. Zudem gibt es immer bessere Behandlungsmöglichkeiten.“

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner