Preis-Schock in Gastro

5,20 € für Alkoholfrei?

(27.06.2022) 5,20 Euro für einen großen gespritzten Apfelsaft? Solche und ähnliche Preise schocken derzeit die heimischen Gastro-Besucher. Die Teuerung ist auch in den Lokalen voll angekommen und wird natürlich über die Speise- und Getränkekarte an die Gäste weitergegeben. Teilweise wird für alkoholfreie Getränke schon mehr verlangt, als für Bier. Auch die Preise für Speisen steigen und steigen.

Es geht leider nicht anders, sagt Wiens Gastroobmann Peter Dobcak:
“Wir sind in einem Spannungsfeld zwischen sehr hohen Kosten und dem Bewusstsein, dass wir unsere Gäste mit Preiserhöhungen natürlich verärgern. Wir versuchen wirklich, die Preise so niedrig wie möglich zu halten. Aber es geht einfach nicht ohne Erhöhungen.“

(mc)

Tirol: Unpassende Spenderniere

Transplantation erfolgreich!

Pensionistin stürzt von Balkon

SLZ: Geländer war abmontiert

Geringe Impfquote=viel FPÖ

Wählerströme in Gemeinden

Rus: Militärunterricht für Kids

10-Jährige mit Sturmgewehren

Missbrauch von Babys!

Oberösterreicher (37) verhaftet!

"Bärengesicht" auf dem Mars

NASA veröffentlicht Foto

Abtreibung wurde verweigert!

Onkel schwängerte 14-Jährige

Korruptionsindex 2022

Österreich rutscht auf Rang 22