Priestermord in Frankreich

Täter legte auch Brand

(09.08.2021) Heute stellt sich ein Mann der Polizei, der angibt, er hätte einen katholischen Priester ermordet. Wenig später wird dieser in dem Ort Saint-Laurent-sur-Sèvre tot aufgefunden.
Skurril ist, dass der Mann außerdem in einem weiteren Fall Verdächtigt wird. Im Juli 2020 soll der 40-Jährige in einer Kirche in Nantes einen Brand gelegt haben, als er als ehrenamtlicher Mitarbeiter dort tätig gewesen ist.

Auch Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin zeigt sich auf Twitter betroffen, will sich in die Region des Unglücks begeben und die Anhänger der katholischen Kirche in Frankreich unterstützen.

Priester hat Täter Obdach geboten

Der Mann ist befindet sich zwar noch auf freiem Fuß, steht aber unter richterlicher Aufsicht und muss sich regelmäßig bei der Polizei melden. Der ermordete Priester hätte dem Mann, der zuletzt abgeschoben werden sollte, Obdach geboten. Die Ursache für den Mord ist nicht geklärt.

(VK)

Video: Flucht in Unterwäsche!

Frau klettert aus Fenster!

Aus für offenes Kühlregal?

Handel: "Es reicht jetzt"

"Alko-Lock": Projekt endet

Experten nicht begeistert

Countdown zur Wahl!

++Live Ticker++

Indonesien holt Expertenteam

Nach Stadion-Tragödie

10 Fragen an die BP-Kandidaten

Newsfeed Podcast Spezial

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien