"Prinz Harry" betrügt Österreicher

(15.03.2014) Kurioser Fall von Betrug im Burgenland! Ein falscher Prinz Harry hat einen Österreicher um sein Vermögen gebracht! Auf Facebook gibt sich der Betrüger als Sohn des britischen Thronfolgers Prinz Charles aus. Laut Polizei stellt er dann einem österreichischen Handwerker einen Millionenauftrag in Aussicht: Das Parkett im Buckingham Palast müsse erneuert werden. Der Burgenländer zahlt 27.500 Euro für angebliche Gebühren in Großbritannien. Als dann aber kein tatsächlicher Auftrag bei ihm eingeht, verständigt er doch die Polizei. Die Chancen, den Betrüger jemals ausfindig zu machen, sind laut den Beamten aber eher gering.

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!

Politiker schaut Porno

Die Ausrede ist genial