Prinz Marcus von Anhalt

Tierquälerei im Garten

(30.08.2023) In einem kürzlich veröffentlichten Video sorgt Marcus von Anhalt für Aufsehen und Empörung. In seinem heimischen Garten hat er sich ein fragwürdiges "Spiel" ausgedacht: Er kickt einen Fußball direkt auf eine friedlich im Gras sitzende Schildkröte. Das Video, das er stolz mit dem Titel "Mein neues Spiel: Triff die Schildkröte" versah, löste in den sozialen Medien heftige Reaktionen aus.

Tierschützer und Organisationen wie PETA meldeten sich zu Wort und äußerten ihre Besorgnis über das Verhalten von Anhalt. Während Marcus von Anhalt behauptet, der Panzer der Schildkröte sei unempfindlich, widersprechen Experten dieser Darstellung. Sie betonen, dass hoher Druck oder gar eine Beschädigung des Panzers dem Tier Schmerzen zufügen kann.

Wiederholungstäter

Es ist nicht das erste Mal, dass Marcus von Anhalt wegen seines Umgangs mit Tieren in der Kritik steht. Die Öffentlichkeit fordert nun Konsequenzen und ein verantwortungsbewussteres Verhalten im Umgang mit Tieren. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiterentwickelt und ob Marcus von Anhalt sein Verhalten reflektiert.

(fd)

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs