Protestaktion in Wien

Gegen europäische Gaskonferenz

(25.03.2023) Die Europäische Gas-Konferenz sorgt schon früher als gedacht für heftige Proteste! Von 27. bis 29. März soll diese in Wien stattfinden. Schon heute Vormittag protestieren Umwelt-Aktivisten und Aktivistinnen heftig dagegen! Nach Angaben der Wiener Polizei wurde die Salztorbrücke beim Schwedenplatz blockiert! Menschen postierten sich mit Bannern stehend auf dem Zebrastreifen, weitere saßen am Boden, angeklebt an Ölfässer.

Giftgrüner Donaukanal

Ungewöhnliche Bilder liefert auch diese Protestaktion: ein Färbemittel färbt den Donaukanal giftgrün! Mehrere Demo-Teilnehmer seilten sich zudem von der Brücke ab, an den Seilen befestigt war ein Banner mit der Aufschrift: „Raus aus Gas und Öl“.

Proteste gehen weiter

Auch morgen Sonntag kann es vermehrt zu Protestaktionen in der Wiener Innenstadt kommen. Spätestens aber Montagfrüh werden große Demonstrationen und Kundgebungen erwartet, die auch den Verkehr massiv behindern können. Die Polizei empfiehlt die nächsten Tage auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

(TH/krone.at)

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt